Thanatos
» Schattenseiten:

» Startseite
» Über...
» Lyrics
» Gästebuch
» Kontakt
» Archiv
» Abonnieren


» Links:





Hier gibs dann immer meine aktuellen Lieblingslyrics, oder einfach lyrics die ich nicht mehr aus meinem Kopf kriege, weil deren Botschaft mich
fesselt.

» Sonata Arctica - My Selene «

    Nocturnal poetry:
    Dressed in the whitest silver you'd smile at me
    Every night I wait for my sweet Selene

    But still...

    Solitude's upon my skin
    A Life that's bound by the chains of reality
    Would you let me be your Endymion?
   
    I would
    Bathe in your moonlight and slumber in peace
    Enchanted by your kiss in forever sleep

    But until we unite
    I live for that night
    Wait for time
    Two souls entwine

    In the break of new dawn
    My hope is forlorn
    Shadows they will fade
    But I'm always in the shade
    Without you...
   
    Serene and silent sky
    Rays of moon are dancing with the tide
    A perfect sight, a world devine

    And I...

    The loneliest child alive
    Always waiting, searching for my rhyme
    I'm still alone in the dead of night
    Silent I lie with a smile on my face
    Appearance deceives and the silence betrays
   
    As I wait for the time
    My dream comes alive
    Always out of sight
    But never out of mind
   
    And under waning moon
    Still I long for you
    Alone against the light
    Solitude am I
   
    In the end I'm enslaved by my dream
    In the end there's no soul who'd bleed for me
   
    Hidden from daylight I'm sealed in my cave
    Trapped in a dream that is slowly turning to nightmare,
    Where I'm all alone
    Venial is life when you're but a dream,
    The book is still open the pages as empty as me
   
    I cling to a hope that's beginning to fade
    Trying to break the desolation I hate

    But until we unite
    I live for that night
    Wait for time
    Two souls entwine
   
    In the break of new dawn
    My hope is forlorn
    We will never meet
    Only Misery and me
   
    This is my final call
    My evenfall
    Drowning into time
    I become the night
   
    By the light of new day
    I'll fade away
    Reality cuts deep
    Would you bleed with me
    My Selene?

» Saltatio Mortis - Sehnsucht «

    Dunkle Sehnsucht brennt in meinem Herzen
    Doch nur Leid und Not daraus entspringt
    Ich säe Liebe, ernte stets nur Schmerzen
    Nur noch der Tod von süßer Freiheit singt

    Schwarz und einsam will mein Weg mir scheinen
    Den nur erkennt, wer selbst ihn auch bereist
    Schert sich der Tod, wer bald um mich wird weinen?
    Kalter Gräber Finger umklammern meinen Geist
   
    Erinnerungen an die Zeit mit Dir verblassen
    Auch wenn mein Herz im Fieber nach Dir schreit
    Eng umschlungen wollen wir die Welt verlassen
    Scharfer Schwerter Schneide uns zum Schluss vereint

    In meiner Hand das Ende unsrer Leiden
    Stehst Du vor mir, ist es zum Greifen nah
    Giftig und scharf sind meiner Schwerter Schneiden
    Deine weiße Haut so jung und wunderbar

    Mit eisiger Stille wirst Du vom Tod empfangen
    Schwer wie noch nie wiegt das Schwert in meiner Hand
    Bittere Tränen benetzen meine Wangen
    Ein gewaltig Hieb durchtrennt Dein Lebensband
   
    Mächte des Schicksals, könnt ihr mir vergeben?
    Ströme rotes Blut umfließen Deinen Leib
    Weiß und schön war er voll Lust und Leben
    Wärst nie gewesen eines andren Weib

    Bande und Fesseln sich unsrer Liebe wehrten
    Mächtig und stark doch im Tod sind sie besiegt
    Verzweiflung und Mut sind mir treue Gefährten
    Für den letzten Schritt, der nun noch vor mir liegt

    Eiskalten Stahl stoß ich in meine Rippen
    Mein warmes Herzblut sich mit Deinem mischt
    Sterbend knie ich nieder, küsse Deine Lippen
    Bis dass der Tod den letzten Kuss verwischt



Gratis bloggen bei
myblog.de