Thanatos
» Schattenseiten:

» Startseite
» Über...
» Lyrics
» Gästebuch
» Kontakt
» Archiv
» Abonnieren


» Links:





Ascendancy of my own mind...

Mhmmm... hier steh ich nun... irgendwie tief in Gedanken versunken und im inneren Zwiespalt zwischen Herz und Seele, jene Instanzen meines Denkens, die es vermögen jeglichen Verstand außer Kraft zu setzen. War ich einst stolz darauf mein Denken für mich selbst entscheiden zu können und abzuwägen ob mir etwas von Vorteil seie, so verfluche ich mich jetzt förmlich für jene Gabe. Ich denke, also bin ich, aber bin ich anders weil ich zuviel denke? Fällt es mir zur Last? Ich bin ratlos... schriftliche Worte vermitteln mehr als nur den Sinn des Wortes, man vermutet meist eine art Botschaft hinter den Worten, und dies ist nicht nur eine gabe des weiblichen Geschlechts... man versucht dinge zu deuten, abzuwägen... auf andere aussagen zu beziehen und verliert mit der Zeit jedweden Sinn für die Sache an sich. Gedanken zu Ordnen brauch Zeit, bei einigen mehr, bei einigen weniger. Ich brauch Zeit um zu den Sinn wiederzufinden den ich zu suchen versucht.

Und nun schein ich ihn gefunden zu haben... jedoch will ich mich nicht verändern, nicht zurückweichen, von jener hart umkämpften anerkennung mri selbst gegenüber, jenem stolz auf meine geistige Freiheit. Ich bin nunmal so... mich dafür zu bestrafen ist nicht anders als wenn man jemanden für seine Religion bestrafen würde, ist beides nicht eine Art des Denkens? Die Gesellschaft hat es einst geschafft mich krank zu machen, doch diese Krankheit, diese abneigung ihr gegenüber brachte mir eine innere Stärke, die mich doch zu dem macht, was ich bin.

Doch die zeiten haben sich geändert... nicht mehr ich selbst stehe nur im Vordergrund, nein... etwas größeres steht im Vordergrund, das Wir... jenes gilt es mit dem Ich zu vereinen... selbst wenn ich ein stück von mir selbst aufgeben muss um dieses Ziel zu erreichen. Das ist es wohl Wert...

12.3.07 17:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de